Wohnhaus Familie Thalmann/Weiss

/Wohnhaus Familie Thalmann/Weiss
Wohnhaus Familie Thalmann/Weiss 2018-12-10T21:16:29+00:00

Project Description

Wohnhaus Familie Thalmann/Weiss

Standort: Spittal an der Drau
Planung: OKAI – DI Stefan Thalmann
Tragwerksplanung: Holzbau Unterluggauer
Holzbaufirma: Holzbau Unterluggauer

Die Heuhilge des elterlichen Hofes bildete den Ausgangspunkt der Diskussion – Holzbau oder Massivbau – die schließlich zugunsten des Holzbaus entschieden wurde. Anstelle des alten Funktionsgebäudes sollte nun ein neuer Holzbau in die Landschaft eingebettet werden, der sich durch Form und Material wieder wie selbstverständlich in die Umgebung eingliedert. Auch das Fassadenmaterial sollte die Chance bekommen, altern zu dürfen und zu einem modernen Gegenpart zum benachbarten Heuschober werden.
Der Blick ins Land, das Draußen hinein zu holen und das Drinnen im Draußen leben, wurde zur roten Linie des Entwurfs. So findet das ebenerdige Wohnen mit und in der Landschaft statt. Der Rückzug zum Schlafen wird in den oberen Stock gehoben. Dieser Rückzug wird durch den geschlossenen Holzbaukörper erzeugt, der sich vom Gelände im Norden her erhebt und sich über die Wohnebene nach Süden erstreckt.
Die Baukörperstruktur, die sich von Norden nach Süden aus dem Gelände hebt, wurde mittels geneigter Holzriegelwände hergestellt und mit einer hinterlüfteten Brettschindeldeckung beplankt. Der Witterung so ausgesetzt vergraute die Nordseite bereits während der Bauzeit und bildet nun die bereits alte, vertraute Ansicht zum Dorf.
Der Baukörper gliedert sich in die offene Wohnebene und in das geschlossene Obergeschoß. Im Wohnbereich werden nur verschiebbare Elemente aus Holz (Schiebetüren, Lärchenrost) als Sicht beziehungsweise Sonnenschutz eingesetzt. Im Obergeschoß werden die unterschiedlichen Funktionen in der Fassade spürbar. Je intimer der Bereich dahinter, desto geschlossener zeigt sich die Fassade. So wird der Balkon mit Spielterrasse zur Licht durchfluteten Erweiterung der dahinter liegenden Schlafräume, das Bad zur geschlossenen Box mit Panoramaschlitz, und die direkten Raumabschlüsse werden zu geschlossenen Holzkuben.
Durch das Material Lärche konnte so eine definierte Gliederung des Baukörpers und seiner Funktionen erfolgen, und über das Material Lärche wird er trotzdem als Einheit zusammengehalten.

Fotos und Rechte: DI Stefan Thalmann
Alle auf dieser Webseite abgebildeten Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Bildautoren gestattet.