Passivhaus am Lendkanal

/Passivhaus am Lendkanal
Passivhaus am Lendkanal2018-12-10T21:50:30+02:00

Project Description

Passivhaus am Lendkanal

Holzbaupreis 2007  | Holzbaupreis

Standort: Klagenfurt
Planung: Klaura + Kaden + Partner
Holzbaufirma: Holzbau Klaura GmbH NFG KG, Themessl Holzbau GmbH

„Die Bebauung des städtischen Grundstücks in Klagenfurt ist unter mehreren Gesichtspunkten beispielgebend für das zukünftige Bauen in städtischen Regionen eines hoch entwickelten Europas“, meinte die Jury. Die Ziele des „ nachhaltigen Bauens,  Ressourcenschonung, ökonomische Effizienz, soziale Ausgewogenheit, Anpassungsfähigkeit und Symbiose zwischen Funktion, Form und Gestalt seien bei dem Bauprojekt in hohem Masse in die Realität umgesetzt worden.
Die Bebauung der zwischen einer ruhigen Wohn- und einer lärmenden Durchgangstraße   gelegenen Parzelle mit zwei unterkellerten dreigeschoßigen Riegeln in Rechteck- bzw. Kammform wurde als optimal beurteilt. Verdichtete Bebauung wird mit den Vorteilen einer Einzelbebauung, wie qualitätvollen grünen Freiräumen,  individuellen Terrassen,  freiem Blick   flexiblem erweiter- und teilbarem Grundriss, wohnungsnaher Autounterbringung sowie individueller Kontrolle des Energieverbrauchs kombiniert.
„Die Freiräume, die Mischung von Wohn- und Büroflächen, die Lärmabschottung, die unterschiedliche Fassadengestaltung, die Anordnung von Terrassen, Loggien und reinen Fensterfassaden bis hin zur künstlerischen Gestaltung einer bisher zumindest in Österreich einmaligen Vorhangfassade zur Lärmseite aus unbehandelten vertikalen Brettern mit überraschenden Licht- und Schatteneffekten sind das Ergebnis einer professionellen und überaus intensiven planerischen Auseinandersetzung mit Grundstück, Programm und Gestaltung“, stellten die Juroren fest.

Fotos und Rechte: Theny
Alle auf dieser Webseite abgebildeten Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Bildautoren gestattet.